HULTAFORS GROUP

 

 

 

MARKEN

MARKE AUSWÄHLEN

Lieferzeit beträgt ca. 2-3 Werktage.

Fortschrittliche Laser

LASERTYP.

Punktlaser: Die Linse bündelt das strahlende Laserlicht auf einen Punkt.

Linienlaser: Nachdem eine Linse die Strahlen auf einen Punkt gebündelt hat, werden sie durch eine Rohrlinse, die eine Laserlinie produziert, gebrochen.

Qualität der Linsen.

Ein entscheidendes Qualitätsmerkmal ist die Linse, die das Laserlicht auf einen konzentrierten Punkt bündelt. Zwei verschiedene Linsensorten kommen zur Anwendung:

Glaslinse: Für hohe Qualität, da Präzisionsschnitte möglich sind. Wichtigste Vorteile: Glas ist hitze- und formbeständig.

Kunststofflinse: Die von Hultafors Tools verwendeten Kunststofflinsen werden in einem Hochpräzisions-Extrusionsprozess hergestellt. Diese Linsen bleiben bis zu einer Temperatur von 85°C absolut formbeständig.

Laser Klassen der EN 60825-1
Klasse Erläuterungen
1 Laserstrahlen sind für das Auge ungefährlich.
1M Die Laserstrahlen sind ungefährlich, sofern sie nicht optisch gebündelt werden.
2 Laserstrahlen im sichtbaren Intervall (400 nm bis 700 nm) sind für das Auge unbedenklich, wenn es nur einen kurzen Moment exponiert wird. Das Auge blinzelt, bevor es zu einer Verletzung kommen kann.
2M Die Laserstrahlen können das Auge verletzen, wenn sie optisch gebündelt werden.
3R Die Laserstrahlen sind für das Auge gefährlich.
3B Die Laserstrahlen sind für das Auge gefährlich und können u.U. zu Hautverletzungen führen.
4 Die Laserstrahlen sind äußerst gefährlich für das Auge und führen zu Hautverletzungen. Sie können zudem Brände und Explosionen verursachen.

Sichtbares Lichtspektrum.

QUALITÄT DER LINSEN.

Ein entscheidendes Qualitätsmerkmal ist die Linse, die das Laserlicht auf einen konzentrierten Punkt bündelt. Zwei verschiedene Linsensorten kommen zur Anwendung:

Glaslinse: Für hohe Qualität, da Präzisionsschnitte möglich sind. Wichtigste Vorteile: Glas ist hitze- und formbeständig.

Kunststofflinse: Die von Hultafors Tools verwendeten Kunststofflinsen werden in einem Hochpräzisions-Extrusionsprozess hergestellt. Diese Linsen bleiben bis zu einer Temperatur von 85°C absolut formbeständig.

Laser Klassen der EN 60825-1
Klasse Erläuterungen
1 Laserstrahlen sind für das Auge ungefährlich.
1M Die Laserstrahlen sind ungefährlich, sofern sie nicht optisch gebündelt werden.
2 Laserstrahlen im sichtbaren Intervall (400 nm bis 700 nm) sind für das Auge unbedenklich, wenn es nur einen kurzen Moment exponiert wird. Das Auge blinzelt, bevor es zu einer Verletzung kommen kann.
2M Die Laserstrahlen können das Auge verletzen, wenn sie optisch gebündelt werden.
3R Die Laserstrahlen sind für das Auge gefährlich.
3B Die Laserstrahlen sind für das Auge gefährlich und können u.U. zu Hautverletzungen führen.
4 Die Laserstrahlen sind äußerst gefährlich für das Auge und führen zu Hautverletzungen. Sie können zudem Brände und Explosionen verursachen.

 

 

Wellenlängen für Licht.

Das menschliche Auge ist in einem Wellenlängenbereich von 711 nm (rot) bis 389 nm (lila) empfindlich. Kurzwelliges bzw. ultraviolettes (UV) Licht ist für den Menschen nicht sichtbar. Rotlaser gibt es mit Wellenlängen zwischen 670–630 nm.

Je kürzer die Wellen, desto schärfer das Laserlicht.

 

Diodenstärke.

Laserklassen.

Laserklassen sind in der Regel in zwei Gruppen unterteilt – zum einen die Klassen nach der europäischen Norm EN 601125-1 und zum anderen die Klassen nach der amerikanischen Norm FDA 1040.10:1.4.97.

Jedes Laserprodukt muss mit einem Warnsymbol und entsprechenden Informationen versehen sein.

Nivellierung.

Laser mit automatischer Nivellierung: » Magnetpendel mit Kardansystem

Automatischer Laser: » Servomotor + elektronische Libelle