HULTAFORS GROUP

 

 

 

MARKEN

MARKE AUSWÄHLEN

Lieferzeit beträgt ca. 2-3 Werktage.

Das rote Ende

Als Profi kennt man diese Dinge!

Das rote Ende der Faltmaßstäbe von Hultafors war lange Zeit das Zeichen für wirkliche Profis. Seit seiner Entwicklung im Jahr 1883 hat er sich ebenso wenig geändert wie die die Nähte einer Arbeitshose. Und bis heute ist er erste Wahl als Messwerkzeug für professionelle Handwerker.

Der Gründer von Hultafors,  Karl Hilmer Johansson Kollén, entwickelte den Faltmaßstab im Jahr 1883. Seither hat Hultafors Faltmaßstäbe für professionelle Nutzer in aller Welt produziert. Tatsächlich reichen unsere Faltmaßstäbe inzwischen beinahe zwölfmal rund um die Welt. Seit dem Beginn haben wir mehr als 480 Millionen Meter an Faltmaßstäben hergestellt.

Mehr als 130 Jahre Präzision

Diese Menge ist eindrucksvoll, beweist aber, erfolgreich eine pfiffige Idee weltweit sein kann. Speziell bei über 130 Jahren kontinuierlicher Weiterentwicklung. Denn obwohl der heutige Faltmaßstab noch in vielem dem einstigen Faltmaßstab des Erfinders Karl  Hilmer gleicht, wurde er doch in vielen Details deutlich verbessert.

Profis wissen das zu beurteilen 

Bis heute ist die gute Haptik geblieben. Daran erkennt der Profi blind – ohne hinzusehen - die professionelle Qualität des Original Hultafors Faltmaßstabs. Er fühlt sich einfach gut an, wie er in der Hand liegt, und seine Gelenke bewegen sich so geschmeidig.

Deshalb müssen wir Profis kaum erklären, warum es richtig ist, mit einem Hultafors Faltmaßstab zu arbeiten. Sie wissen das. Allerdings kennt nicht jeder, wie ein Faltmaßstab hergestellt wird und wie er entsteht.

So produzieren wir   

In Hultafors in Schweden stellen wir unsere klassischen Faltmaßstäbe her. Vor allem das Modell 59, aus Moorbirkenholz und mit den rot lackierten Enden. Alle Teile werden lokal von qualifizierten Fachkräften gefertigt. 

Hier zeigen wir, wie unsere Faltmaßstäbe gemacht werden….

Zuerst stellen wir unsere Maschinen her

Wenn man Neues entwickelt, kann man von niemandem etwas bekommen, keine Teile hinzukaufen. Bei Hultafors waren wir immer stolz darauf, alles selbst zu fertigen.

Wir haben schon immer unsere Maschinen selbst gebaut…

Auf das richtige Material kommt es an

Neben dem klassischen Werkstoff Holz verwenden wir auch Aluminium und faserverstärkte Kunststoffe für unsere Faltmaßstäbe 

Birke, Aluminium oder Glasfaser-Kunststoff?

Namen prägen sich ein

In Schweden ist es nach wir vor üblich einen Faltmaßstab als „lumstock“ also als „Zollstock“ zu bezeichnen. Das erscheint ein wenig verwirrend, zumal Schweden heute überwiegend das metrische Maßsystem verwenden.